Vorwärts. Linke Alternative.

Grundeinkommen für Alle.

Bedingungsloses Grundeinkommen.

Teilhabe sichern,
in jedem Alter.

Viele Menschen kennen den Ausspruch. „Wenn Dein starker Arm es will, stehen alle Räder still…“. Vorstellen kann sich das kaum jemand. Dabei stimmt es eigentlich die ganze Zeit. Auch wenn es heute kaum noch diese Räder sind, aus dem Zitat. 


Dennoch kann man sich die Frage stellen, wer eigentlich bestimmt, dass sich die Arbeitskraft dem Arbeitgeber anbieten muss. Oft zu prekären Bedingungen. 


Wie wäre eine Gesellschaft, die sich durch Mindeststeuern und Finanztransaktionssteuer und Mehrwertsteuer finanzierte?


Statt Kindergeld, Rente oder Hartz-IV, würde man ein bedingungsloses Grundeinkommen beziehen. 

Die Niederlande machen es vor, zumindest im Bereich der Rente.

Stellen wir uns eine Gesellschaft vor, in der die Menschen über das Grundeinkommen stressfrei ihr Leben finanzieren können. Wenn diese Gesellschaft dann mehr Geld verdienen möchte, würden diese Menschen freiwillig, sinnvolle Arbeit zu guten Bedingungen tun - wertgeschätzt, respektiert und glücklich. Vermutlich folgte aus diesem Glück auch eine herausragende Qualität aller Dienste.


Herabwürdigende Prüfungen und zum Teil sinnlose Bürokratie würde der Geschichte angehören. Eltern würden nach der Scheidung nicht bis auf die Haut um Unterhalt feilschen, sondern beide Erwachsenen hätten eine neue Perspektive. Ohne Not für das Kind. Die Zukunft der nächsten Generation wird von der gesamten Gesellschaft getragen, wie auch umgekehrt…


Teilhabe ist gesichert, in jedem Alter. 


Damit gehört auch die Diskussion um das Renteneintrittsalter der Vergangenheit an. Wenn wir nur wollen. Geld ist genug da.

Wir müssen es endlich gerecht verteilen.


Klassenkampf und Kapitalismus braucht kein Mensch.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK